Axtwerfen als Spielcache beim Abenteuer Geocaching Teamevent

Etwa 500 Gramm wiegt die Axt bzw. das Beil und das Tomahawk beim Axtwerfen. Schön leicht, so kann jeder Mann und jede Frau die Axt auf das Ziel werfen. Das Ziel ist eine solide Holzscheibe. Die Aufgabe ist es die Axt so zu werfen das die Schneide im Holz stecken bleibt. Kraft ist hier nicht gefragt, es geht viel mehr um den richtigen “Drive” aus dem Handgelenk heraus. Axtwerfen hat mehr was von Dartpfeile werfen. Locker aus dem Handgelenk wird die Axt geworfen und auf kurze Distanz. Die Axt dreht sich um den eigenen Schwerpunkt und dringt, mit der richtigen Wurftechnik, kraftvoll in die Holzzielscheibe. Jeder im Team wirft. Es wird ausgiebig geübt und probiert. Nach der Übung wirft jedes Teammitglied. Alle Äxte die in der Holzscheibe stecken bleiben werden auf dem Punktekonto gut geschrieben. Axtwerfen und alle anderen Spielecaches beim Abenteuer Geocaching werden von einem Guide betreut. Der Guide liefert viele hilfreiche Tipps, sorgt für einen tollen Ablauf und achtet auf Sicherheit ! Sicherheit steht bei einer so ursprünglichen Abenteuer Aufgabe besonders im Fokus. Der gesunde Menschenverstand ist gefragt und den Anweisungen des Guides ist folge zu leisten.

Für einen guten Wurf ist beim Axtwerfen besonders wichtig, immer den gleichen Bewegungsablauf einzuhalten. Es muß immer die selbe Kraft, der selbe Drive beim Axtwerfen zum Einsatz kommen. Wenn der Wurf stimmt, beobachtet man die Axt beim Aufprall auf die Zielscheibe. Je nach dem wie die Axt aufkommt muß der Werfer die Distanz erhöhen oder verringern. Möglichst intuitiv und mit “freiem Geist” sollte geworfen werden. Sobald der Werfende nachdenkt wird das ganze nichts.

Aufjeden Fall ist Axtwerfen eine tolle Abenteuer Aufgabe beim Abenteuer Geocaching und Teamevent. Nach dem dieser Cache durchlaufen wurde, gibt es die nächste Koordinate und schon kann es, meistens zu Fuß, zum nächsten Cache weiter gehen.